Catering

Logo

Ein guter Koch kann alles kochen. Natürlich hat jeder Koch seine Spezialitäten, aber im Grunde kann er Ihnen zur Hochzeit auch ein Boeuff Bourgignon zaubern, wenn das Ihr Lieblingsgericht ist.

Reden Sie mit dem Caterer, wenn Sie einen bestimmten Kulturkreis auf Ihrer Hochzeit haben (z.B. wenn auf Schweinefleisch verzichtet werden soll oder wenn bestimmte Gerichte traditionell dabei sein sollten), kann er bestimmt Ihren Wünschen nachkommen.

Es gibt Köche, die vor Ort alles frisch zubereiten, es gibt Köche, die lieber in ihrer gewohnten Umgebung kochen. Entscheiden Sie sich selbst für die eine oder die andere Lösung. Keine ist besser oder schlechter als die andere.

Auch hier gilt der menschliche Faktor.
Es gibt Caterer, die große Meister ihres Handwerks sind, die jedoch keine Teamplayer sind. Ein Vor-Ort-Koch für Events muss stressresistent sein, denn bei einem Event läuft selten alles nach Plan, Zeitverzögerungen sind an der Tagesordnung, das vorhandene Küchenequipment ist nicht immer der Traum eines Kochs, manchmal gelingt das ein oder andere Gericht nicht. Kann der Koch mit Stress umgehen? Macht es für das Brautpaar Sinn, ein gutes Essen zu bekommen, wenn man dafür während der Hochzeit nervös ist, weil der Caterer nervös ist? Suchen Sie sich den Caterer nach der Qualität der Lebensmittel und nach der Qualität der hergestellten Mahlzeiten aus und nicht nach der Anzahl der verschiedenen Gerichte. Weniger Auswahl ist manchmal mehr. Natürlich muss die Menge so kalkuliert sein, dass von allem ausreichend vorhanden ist und sogar noch etwas übrig bleibt. Die Gäste sollen ja schließlich nicht hungrig nach Hause gehen.
Auch hier gilt - das Billigste ist nicht immer das Beste!